****************************************************************

 

 Wir erwarten

voraussichtlich Ende April

Welpen in schwarz und blond

F1, Medium


aus der Verpaarung

Kea und Mütze.


Kea ist eine hellblonde Labrador- Hündin aus gesunden Zuchtlinien (viel Pheasant Hill USA),

die 24/7 gute Laune hat und gerne auch ihre vierbeinigen Freundinnen zu Unfug anstiftet.

Sie findet alle Zwei- und Vierbeiner toll, egal ob dick, dünn, groß, klein, schwarz oder weiß - sie schließt sofort Freundschaft und

verteilt im Pfotenumdrehen Einladungen zu ihrer nächsten Geburtstagsparty.

Kea kann außer Clownerie aber auch ordentlich arbeiten, am liebsten Nasenarbeit und Apport,

und bei angebotenern Streicheleinheiten

fällt sie genießerisch in Trance.



Kea ist natürlich zuchttauglich geschrieben und auf

 rassetypisch- verfügbaren Erbkrankheiten getestet:

HD, ED frei

pl frei

PRA frei

sowie

Erbliche Myopathie (CNM)

Degenerative Myopathie (PCR)

Exercise Induced Collapse (EIC)

Hereditäre Nasale Parakeratose (HNPK)

Retinale Dysplasie (OSD)

Zwergenwuchs Skeletal Dysplasia2 

- jeweils FREI -





Infos zu Mütze, dem Papa der Welpen, finden Sie hier


Auf diesen Wurf können wir momentan leider nur bereits bestehende

Interessenten berücksichtigen. Sollten sich Änderungen

ergeben, werden wir diese hier bekannt geben.

.........................................................................


Wir erwarten

voraussichtlich Mitte Juni

Welpen in blond und caramel

F1bb, Standard


aus der Verpaarung

Lotta und Rüdiger.


Unsere Lotta (Lotti Karotti) stammt aus eigener Aufzucht und lebt von Welpenbeinen an mit ihrer Schwester 

Joyce bei uns im Rudel. 

Als F1B- Hündin hat sie 75% Pudelanteil und dementsprechend ziemlich viel Power und Intelligenz unter den Locken :)

Lotta ist eine Tochter von unserer Aliki und eine Enkelin von unserem Stammpudel Phillipe, mit ihr wollen wir seine bewährte Linie weiterführen.

Aus der Verpaarung von Lotta und Rüdiger erwarten wir F1bb (double backcross) Labradoodles, die sich dadurch auszeichnen, dass sie nicht haaren, weitgehend allergiegeeignet sind und vor allem über eine besonders hohe Trainierbarkeit verfügen. Sie sind nach entsprechender Prägung und Sozialisierung geeignet für die Ausbildung als Assistenzhund o.ä.). 


Lotta ist natürlich zuchttauglich geschrieben und auf

 rassetypisch- verfügbaren Erbkrankheiten getestet:

HD, ED frei

 PL frei

PRA frei

sowie

Cystinurie

Degenerative Myelopathie - DM

Elliptozytose

Exercise Induced Collapse - EIC

GM2 Gangliosidose (Pudel Typ)

Hereditärer Katarakt - HC

Hereditäre Nasale Parakeratose - HNPK

Hyperurikosurie - HUU

Ichthyose (Golden Retriever Typ)

Kongenitales Myasthenes Syndrom (Labrador Retriever Typ) - CMS

Mulitdrug Resistance 1 - MDR1

Myotubuläre Myopathie 1 - XLMTM

Narkolepsie (Labrador Retriever Typ)

Neonatale Enzephalopathie mit Krampfanfällen - NEWS

Progressive Retinaatrophie, Golden Retriever Typ 2 - GR-PRA2

Progressive Retinaatrophie, Progressive rod-cone Degeneration - PRA-PRCD

Progressive Retinaatrophie, Rod-cone Dystrophie – PRA-rcd4

Pyruvatkinasedefizienz (Labrador Retriever Typ) - PKDef

Skelettale Dysplasie 2 - SD2

Von Willebrand Erkrankung Typ I - vWDI

- jeweils FREI -





Infos zu Rüdiger, dem Papa der Welpen, finden Sie hier


 Für diesen Wurf nehmen wir noch Anfragen von geeigneten Interessenten an. 

Wir freuen uns über telefonische Kontaktaufnahme oder schriftliche Anfragen.

.........................................................................